Product
Kommentare 1

Coboc eCycle – Ein Singlespeed mit Elektroantrieb

Seit 2011 tüfteln die beiden Physiker Pius Warken und David Horsch in ihrer Heidelberger Fahrradschmiede Coboc an ihrer Version eines E-Bikes. Mit dem Coboc eCycle konnten sie nun zum ersten Mal ein Singlespeed E-Bike vorstellen, das Serienreife erlangt hat. Das Antriebssystem ist eine Eigenentwicklung der beiden und die Komponenten werden nahezu alle in Deutschland gefertigt.Coboc eCycle_white-1
Im Unterrohr des schwarzen Singlespeeds ist der Akku für den über 300 Wattstunden starken Nabenmotor versteckt, sodass man dem Coboc eCycle in keiner Weise ansieht, dass es sich um ein E-Bike handelt. Coboc eCycle_white-2
Die eigens entwickelte Motorsteuerung regelt den Antrieb so smart, dass die Schaltung schlicht überflüssig ist. Diese Gewichtsersparnis spiegelt sich auch im Gesamtgewicht des Singlespeeds wieder, denn die 13,5 Kilogramm die das Coboc eCycle auf die Waage bringt sind eine Kampfansage unter den E-Bikes. Einziger Haken an der Sache ist der Preis, der mit 4.999 Euro auch nicht ohne ist. Dafür bekommt man allerdings ein durchgestyltes, modernes Fahrrad, das technisch konkurrenzlos ist.Coboc eCycle_white-3

Der nachfolgende Clip macht auf jeden Fall Laune in die Pedale zu treten und wenn ihr nun Lust bekommen habt, dann vereinbart doch einfach hier eine Testfahrt auf dem Coboc eCycle.

Wer im Stuttgarter Raum wohnt und sich für das E-Bike interessiert kann bei unseren Nachbarn der basis vorbeischauen. Die Jungs des Fahrradwarenladens können das Rad auf Kundenwunsch bestellen und haben ab Ende Mai auch Testräder in ihrem Laden im Stuttgarter Osten.

Teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on Tumblr