Do it yourself
Kommentare 1

5 Tipps für die Reinigung und Pflege eures Fahrrads

Fahrradreinigung und -pflege sind Themen, die man gerne vor sich herschiebt. Das Rad zu fahren macht einfach mehr Spaß, als das Putzen. Mit ein paar Kniffen wird die Wäsche zur Routine und der Zeitaufwand geringer. Und seien wir mal ehrlich: Ein frisch geputztes und glänzendes Rad fährt sich einfach besser! Daher haben wir 5 Tipps, die euch die Fahrradreinigung erleichtern.

1. Ein Montageständer erleichtert die Arbeit

Ein Montageständer lohnt sich nicht nur für die kleinen und großen Reparaturen und das Einstellen der Schaltung. Auch bei der Fahrradpflege leistet der Montageständer nützliche Dienste.
Spannt euer Rad zum Putzen in einen Ständer und so kommt ihr an alle Stellen und müsst nicht andauernd aufpassen wie ihr das Rad anlehnt. Auch der Antrieb samt Kette lässt sich im Ständer besser erreichen.

2. Auf die richtige Reihenfolge kommt es an

Generell gilt: Arbeitet euch von oben nach unten. Habt ihr das Rad an einem Montageständer (Tipp 1), dann nehmt zuerst die Laufräder ab.
Startet dann mit dem Reinigen des Lenkers und Rahmens. Anschließend könnt ihr mit den Laufrädern weitermachen. Zum Schluss ist die Schaltung und Kette an der Reihe, da sich dort der hartnäckigste Schmutz sammelt.

3. Für jedes Anwendungsgebiet das richtige Reinigungsmittel

Genauso wie es Aero-, Zeitfahr- und Crossräder gibt, so verhält es sich auch bei den Mitteln für die Fahrradpflege. Der Rahmen verlangt ein anderes Produkt als die Kette. Wir haben seit Kurzem die Produkte von Muc-Off im Einsatz und sind sehr zufrieden damit.

Zu Beginn sprühen wir den Rahmen und die Laufräder mit dem pinken Bike-Cleaner ein und lassen es eine Weile einwirken. Der Bike-Cleaner kann auf allen Teilen und Oberflächen angewendet werden und ist auch für Carbonoberflächen geeignet, da er keine Dichtungen, Kabel, Bremsklötze oder Rotoren angreift.

muc-off-bike-cleaner

Als Nächstes kommen Kette, Kurbel, Kassette und Schaltwerk an die Reihe. Dafür eignet sich der Drivetrain Cleaner von Muc-Off. Er entfernt alle Kettenfett- und Wachsreste an der Antriebseinheit. Mit der Sprühflasche könnt ihr alles einfach einsprühen, etwas einwirken lassen und dann mit Wasser und Spüllappen abnehmen. Ihr werdet kaum glauben wie schön eine frisch geputzte Kette glänzen kann.

muc-off-drivetrain-cleaner

Obwohl die Pflegeprodukte von Muc-Off in den grellsten Farben daherkommen, sind sie biologisch abbaubar.

Wenn das Rad komplett gereinigt ist, kann es noch mit Muc-Off Bike Spray besprüht werden. Das gibt dem Rahmen einen zusätzlichen Glanz und lässt das Rad „clean and shiny“ zurück.

muc-off-bike-spray

4. Kleine Hilfsmittel helfen bei der Fahrradreinigung

Wir haben noch ein paar weitere kleine Hilfsmittel in unserer Ausrüstung, die bei jeder Wäsche zum Einsatz kommen.

Ein Kettenhalter ist super praktisch, wenn man die Laufräder ausgebaut hat. Einfach auf die hintere Radeinspannung geschraubt und die Kette bleibt in ihrer Position. So hängt sie nicht störend am Rahmen und bleibt auch vorne auf dem Kettenblatt in Position.

kettenhalter

Für die schwer zugänglichen Stellen gibt es eine passende Bürste. Damit reinigt man im Handumdrehen die Bremsen, Gabel und den Rahmen in der Nähe des Tretlagers.

muc-off-wheel-component-brush

5. Nicht zuviel Öl auf die Kette und Kassette

Durch die Kettenreinigung wurde die Schmierung ausgewaschen, sodass am Ende jeder Wäsche die Kette wieder geölt werden sollte.

Hier hilft der Grundsatz „Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.“, da sich am Öl wieder schnell der Staub der Straße sammelt. Gebt also auf jedes Kettenglied einen Tropfen Öl, lasst es dann etwas einziehen und nehmt dann mit einem Lappen das überflüssige Öl wieder ab. So erreicht ihr eine Schmierung in den Kettenblättern, aber bietet Schmutz wenig Angriffsfläche.

muc-off-dry-lube

kettenpflege-oel-entfernen

 

Und zum Schluss möchten wir wissen. Was sind eure Geheimtipps wenn es um die Pflege des Fahrrads geht?

Weitere Infos zu den Muc-Off-Fahrradprodukten findet ihr hier.

Hinweis: Die vorgestellten Fahrradpflegeprodukte haben wir freundlicherweise von Muc-Offs Deutschland-Vertrieb Sports-Nut GmbH zur Verfügung gestellt bekommen. Die Tipps beruhen natürlich dennoch auf unserer Meinung.
Teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on Tumblr
  • Ben

    Den Kettenhalter kannte ich noch nicht.. gute Sache eigentlich.