Journal
Schreibe einen Kommentar

Impressionen von der Berliner Fahrradschau 2017

Am vergangenen Wochenende war die Fahrradwelt mal wieder zu Gast in der Hauptstadt. Die Berliner Fahrradschau hatte ihre Pforten geöffnet und interessierte Besucher in die STATION eingeladen. Von Freitag bis Sonntag kamen bei herrlichem Frühlingswetter tausende Radfreunde zusammen.

Das Schöne an der Berliner Fahrradschau ist die ausgewählte Mischung von kleineren Marken und den Großen der Branche. Es steht aber immer das Besondere im Vordergrund, sodass an vielen Ständen die Liebe zum Detail deutlich sichtbar war. Auch an Rahmenprogramm war einiges geboten. Wir besuchten beispielsweise am Samstag abend das bereits zum vierten Mal stattfindende Rad Race Last Man Standing auf der Kartbahn. Die Crew um Ingo Engelhardt hat einiges an Action aufgeboten, um auch dieses Rad Race wieder einzigartig zu machen. Einige Bilder zum Last Man Standing werden wir euch bald auch zeigen können.

Am Sonntag vormittag waren wir zum Ausklang der Messe mit Listnride im Grunewald unterwegs. Zusammen mit Votec konnten wir über die Bike-Sharing-Plattform einen Crosser leihen und durften so durch Berliner-Bike-Spots abfahren. Natürlich standen auch ein paar Höhenmeter auf den Teufelsberg auf dem Programm (Strava prove it).

Da Bilder mehr als tausend Worte sagen, haben wir für unsere Eindrücke von der Berliner Fahrradschau einige Fotos herausgesucht.

Die beiden Tage in der Hauptstadt haben sich auf jeden Fall gelohnt. Wir haben viele alte Bekannte getroffen und neue Freunde gefunden, interessante Gespräche gehabt und schöne Räder gesehen. Berlin, bis nächstes Jahr!




































Beitragsfoto: Berliner Fahrradschau

Teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on Tumblr