Journal
Schreibe einen Kommentar

Das Rennrad Urlaubsziel Südtirol in 5 Akten

5 gruende rennradurlaub suedtirol - Das Rennrad Urlaubsziel Südtirol in 5 Akten

In diesem Beitrag wollen wir euch Südtirol ein wenig näher bringen. Unsere Begeisterung für diesen Teil Italiens möchten wir in 5 Akten mit euch teilen. Das überzeugt euch hoffentlich nächstes Jahr ebenfalls einen Rennradurlaub in Südtirol zu machen.

I. Akt: Anfahrt

Die Vorzüge Südtirols beginnen schon bei der Anfahrt. Von Süddeutschland ist man in wenigen Stunden mit dem Auto dort. Beispielsweise kann man die Strecke Stuttgart – Meran in 5.50 Stunden oder München – Bruneck in nur 3.10 Stunden fahren. Eigentlich muss man dazu nur einmal über den Brenner und schon ist man da. Von München aus kommt man auch super mit dem Zug ins Eisacktal. Für den Rennradurlaub heisst das: Rad ins Auto, keine Probleme mit Check-In und Sportgepäck im Flieger und das eigene Material im Trainingslager fahren.

suedtirol anfahrt - Das Rennrad Urlaubsziel Südtirol in 5 Akten

II. Akt: Berge

„Die Dolomiten sind das schönste Bauwerk der Welt“ – Le Corbusier

Was soll man dazu sagen. Südtirol liegt im Herzen der Alpen und bietet eine große Auswahl an Pässen verschiedenster Länge. Die Gegend um Meran bietet sich für flache und wellige Touren an und das milde Klima dort ist ideal für ein Frühlingstrainingslager. Deutlich längere Anstiege gibt es in den Dolomiten. Grödnerjoch, Seiser Alm, Würzjoch oder die Straße hinauf zu den Drei Zinnen sind nur einige Highlights die die Dolomiten zu bieten haben.
suedtirol berge - Das Rennrad Urlaubsziel Südtirol in 5 Akten

III. Akt: Hotels

In Südtiroler Hotels wird man häufig mit Begnodüs begrüßt. In der ladinischen Sprache heißt das Herzlich Willkommen. In allen Hotels in denen wir bisher zu Gast waren, wurde großen Wert auf Gastfreundlichkeit und eine Liebe für Details gelegt. Eine kleine Auswahl an Bikehotels in den verschiedenen Gegenden Südtirols haben wir euch zusammengestellt. Weitere findet ihr auf der Seite bikehotels.it.

Vinschgau und Meran:
Meran: Design Hotel Tyrol DZ+HP ab 103€ / tyrol-hotel.it
Südtirols Süden:
Bozen: Hotel Greif DZ+F ab 89€ / greif.it
Andrian: Hotel Gantkofel DZ+HP ab 71€ / gantkofel.com
Dolomiten:
Eggental: Hotel Pfösl DZ+3/4P ab 112€ / pfoesl.it
Alta Badia: Lagacio Hotel Mountain Residence DZ+F ab 125€ / lagacio.com
Alta Badia: Hotel La Perla  DZ+HP ab 165€ / hotel-laperla.it
Sexten: Hotel Alpenblick DZ+3/4P ab 111€ / alpenblick.it

suedtirol hotels - Das Rennrad Urlaubsziel Südtirol in 5 Akten

IV. Akt: Essen

Südtirols Küche ist eine Mischung aus traditioneller Tiroler Kost und edlen italienischen Gaumenfreuden. Vereinfacht gesagt: Knödel und Spaghetti. Davon zeugen zum Beispiel die Schlutzkrapfen (ladinisch Crafuncins), ein Gericht das man auf fast jeder Speisekarte in Südtirol findet. Crafuncins sind eine Mischung aus Ravioli, meist gefüllt mit einer Spinat-Quark-Masse, in Butter geschwenkt und serviert mit Parmesan & Schnittlauch. Der hohe Proteingehalt rechtfertigt dieses Gericht als Post-Ride-Recovery-Food nach der Trainingsfahrt.
suedtirol essen - Das Rennrad Urlaubsziel Südtirol in 5 Akten

V. Akt: Maratona dles Dolomites

Es gibt einen Festtag des Rades und der findet traditionell im Juli statt: Maratona dles Dolomites!
Zu diesem einzigartigen Radsportevent kommen jährlich über 9.000 Fahrer, um die schönsten Pässe der Region zu fahren. Die Atmosphäre an der Strecke ist einmalig und die Pässe sind auf den gesperrten Straßen sehr gut zu fahren. Wir hatten dieses Jahr das Glück mitfahren zu dürfen und würden es auf jeden Fall wieder tun. Das Gefühl um 6.00 Uhr morgens mit den anderen am Start zu stehen, den Sonnenaufgang zu sehen und zu wissen das man 4, 6 oder 7 Pässe (je nach Strecke) vor sich hat ist unbeschreiblich.
Am 01. Juli 2018 findet der nächste Maratona dles Dolomites statt. Da das Event sehr gefragt ist, werden die begehrten Startplätze unter allen Anmeldern verlost.
Weitere Infos zur Maratona und zum Anmeldefenster findet ihr in unserem Beitrag zur 2016er Austragung.suedtirol maratona - Das Rennrad Urlaubsziel Südtirol in 5 Akten

Epilog: Was ihr sonst über Südtirol wissen solltet

Fläche: 7,400 qkm, von denen nur 8% besiedelbar sind; 80% der Fläche gelten als gebirgig
Klima: Südtirol hat durchschnittlich 300 Sonnentage im Jahr. Die Vegetation reicht von Palmen und Weingärten über Laub- und Nadelwälder hinauf in den hochalpinen, teils vergletscherten Bereich.
Einwohner: 510.000
Städte: Bozen (Hauptstadt), Meran, Brixen, Bruneck, Sterzing, Leifers, Klausen, Glurns
Landessprachen: Deutsch (70%), Italienisch (26%), Ladinisch (4%)
Naturparke: Schlern-Rosengarten, Texelgruppe, Puez-Geisler, Fanes-Sennes-Prags, Trudner Horn, Sextner Dolomiten, Rieserferner-Ahrn, Nationalpark Stilfser Joch

Hinweis: Wir wurden für ein Wochenende im Juli und die Teilnahme am Maratona dles Dolomites von der IDM Südtirol eingeladen. Dieser Bericht und die Hotelempfehlungen sind in Zusammenarbeit mit IDM Südtirol entstanden, beruhen jedoch auf unserer eigenen Meinung.
Teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on Tumblr