Local
Kommentare 1

Kesselrollen – Dokumentation über die Critical Mass in Stuttgart auf Startnext

Wieso treffen sich Menschen verschiedenster Couleur einmal im Monat bei der Critical Mass, um mit dem Rad durch die Stuttgarter Straßen zu fahren? Was verbindet diese unterschiedlichen Menschen und was sind ihre Beweggründe?

Die beiden Stuttgarter Felix Länge und Roman Högerle stellten sich diese Fragen als sie 2015 bei einer der monatlich stattfinden Critical Mass in Stuttgart mitrollten. Da beide bereits Erfahrungen mit dem Medium Film gesammelt haben – Felix Länge schließt gerade seine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton ab, Roman Högerle hat bereits bei mehreren studentischen Filmprojekten mitgewirkt und organisiert derzeit hauptberuflich Filmfestivals – beschlossen die beiden ein Filmprojekt über das Phänomen Critical Mass am Beispiel Stuttgart zu starten.

Kesselrollen-Critical-Mass

Der Film Kesselrollen soll bis Ende 2016 fertig sein und anhand der Critical Mass und anderer Projekte in Stuttgart ein Bewusstsein schaffen und zum Nachdenken über die Mobilität der Zukunft anregen.
Da sie die Finanzierung nicht alleine stemmen können, haben Roman und Felix eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext gestartet. Das damit eingesammelte Geld fließt zu 100%  in die technische Ausrüstung für die Produktion und nicht in Gagen oder ähnliches.
Wir sind bereits auf den fertigen Film gespannt und hoffen auf eine erfolgreiche Finanzierungsrunde. Das Fundingziel von 7.500 € soll bis 30.04.2016 erreicht sein.

Weitere Infos zum Projekt und Crowdfunding findet ihr auf startnext.com/kesselrollen.

Teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on Tumblr