Anzeige, Do it yourself

Selbstgemachte Erdnuss-Energie-Riegel für Trainingsrides

Erinnert ihr euch noch an unsere DIY Energie-Riegel? Lang, lang ist es her. Seitdem haben wir das Thema Ernährung ziemlich vernachlässigt. In Zusammenarbeit mit ültje gehen wir das jetzt nochmal an und möchten euch ein weiteres Rezept für selbstgemachte Riegel zeigen. Dazu setzen wir auf Erdnüsse als Energiespender. Wir haben an der Zusammensetzung gefeilt und beschränken uns im neuen Rezept auf 5 Zutaten und verzichten auf das Backen im Ofen.

Wir nehmen für unsere Riegel die neuen ültje pur Erdnüsse, die zu 100% aus Erdnüssen bestehen. Sie enthalten weder Salz noch andere Zutaten und werden ohne Öl im Ofen gebacken.

Was steckt in Erdnüssen und warum sind sie für Sportler wertvoll?

Erdnüsse sind in vielerlei Hinsicht wichtig für Muskeln und Fitness. Vier Vorteile für uns Sportler möchten wir euch kurz vorstellen:

Magnesium hilft die Leistungsfähigkeit von Nerven und Gehirn aufrechtzuhalten. 100 Gramm Erdnüsse enthalten über die Hälfte der empfohlenen Tagesdosis an Magnesium.
Zink braucht der Körper zur Bildung des Nervenbotenstoffes Serotonin, der für innere Ruhe und Zufriedenheit sorgt. 100 Gramm Erdnüsse decken ein Drittel des Tagesbedarfs an Zink.
Die Referenzmenge von 100 Gramm decken auch mehr als den täglichen Bedarf an Niacin (oder Vitamin B3). Niacin ist wichtig für die Haut und erhält deren Elastizität.
Zu guter letzt enthalten Erdnüsse auch jede Menge Protein. Über 25% der Nüsse sind Eiweiß und können eure Muskeln versorgen. Insbesondere nach dem Training ist die ausreichende Zufuhr von Protein wichtig, da es die Muskelregeneration unterstützt. Daher ist die Handvoll Erdnüsse nach dem Training keine Sünde, sondern wichtig für euren Körper.

Soviel zur Erdnuss und ihren wertvollen Inhaltsstoffen. Weitere Infos zu Eigenschaften und Nährwerten von Erdnüssen findet ihr auf der ültje Informationsseite erdnuesse.de.
Jetzt machen wir uns aber ran an die Erdnuss-Riegel:

Diese Zutaten braucht ihr für circa 8 Erdnuss-Riegel:

70 gr Erdnüsse (wir nehmen ültje pur Erdnüsse)
300 gr Datteln
30 gr Haferflocken
50 gr Kokosflocken
1 EL (25 gr) Kokosöl

Zubereitung:

1Hackt die Erdnüsse und die Datteln grob und gebt beides in einen Mixer. Wenn ihr zuerst die Erdnüsse einzeln durchmixt, werden sie schön cremig. Gebt anschließend das Kokosöl, die Kokos- und Haferflocken mit dazu und mixt alle Zutaten zu einem mehr oder weniger homogenen Teig.

 

2Formt den Teig zu einem Block, wickelt ihn in Frischhaltefolie und gebt das Ganze für 30 Minuten in die Tiefkühltruhe. Dann könnt ihr die Riegel einfach mit einem großen Messer in ca 8 Stücke teilen. Die einzelnen Bars haben wir wieder in Frischhaltefolie eingepackt und können sie so ganz einfach mit den weiteren Ride-Essentials in der Trikottasche mitnehmen. Überzählige Riegel halten sich in der Tiefkühltruhe länger und sind so für weitere Touren griffbereit.

Nährwerte

Unsere Energie-Riegel schmecken wunderbar nach Erdnuss & Kokos und haben eine nicht zu intensive Süße. Mit circa 244 kcal (je nachdem wie großzügig ihr den Block geteilt habt) decken sie euren erhöhten Energiebedarf, den eine Trainingseinheit oder Sonntagsrunde mit sich bringen. Was alles in unseren kleinen Energiebringern steckt, haben wir euch in folgender Tabelle aufgelistet.

Durchschnittliche NährwerteRezept
Riegel
Energie1952 kcal244 kcal
Fett92 gr11,5 gr
davon gesättigt54,5 gr7 gr
Kohlenhydrate230 gr29 gr
davon Zucker172 gr21,5 gr
Ballaststoffe43 gr5 gr
Eiweiß32 gr4 gr
Salz0,2 gr0,03 gr

Gesponserter Beitrag: Dieser Post entstand im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit ültje. Dieser Beitrag beruht dennoch auf unserer eigenen Meinung.